Ralph Rückert
Tierarzt und Blogger
Römerstraße 71
89077 Ulm
Telefon: 0731/382766
Notrufnummer:

0171/744 92 46

Die Gesellschaft für freie Tiermedizin (GFT)

30.11.2019

Von Ralph Rückert, Tierarzt


Die Tiermedizin ist im Umbruch! Die neuen Big Player heißen Anicura (Mars) und Evidensia (Nestlé). Diese Investoren kaufen europaweit Praxen und Kliniken auf und betreiben sie als hochrentable Profitmaschinen.


In meinem letzten Blogartikel


"Mars, AniCura, Nestlé, Evidensia: Deutschlands Tiermedizin wird zum Schlachtfeld der Corporates!"


habe ich sowohl die Hintergründe als auch meine persönliche Einschätzung ausführlich erläutert.

Nun wandeln wir mal ein bekanntes Asterix-Zitat ab:


"In ganz Europa ist die Tiermedizin von Investoren besetzt! In ganz Europa? NEIN! In Deutschland hat sich eine bislang kleine Gruppe von Tierärzten entschlossen, energisch Widerstand zu leisten."


Wie im oben genannten Artikel schon erwähnt, haben wir deshalb im Mai diesen Jahres die


"GESELLSCHAFT FÜR FREIE TIERMEDIZIN (GFT)"


gegründet. Wir wollen dem Ausverkauf der deutschen Tiermedizin an berufsfremde Großinvestoren Widerstand entgegensetzen und Ihre Wahlmöglichkeiten als Tierbesitzer so gut und so lange wie möglich bewahren.


Achten Sie als Kunden in Zukunft auf die Abkürzung GFT. Sie soll über kurz oder lang zum stolzen Zeichen von Praxen und Kliniken werden, die frei und inhabergeführt sind.


Wer steckt hinter der GFT und wo finde ich eine GFT Praxis? Hier der Link zu unserer Mitgliederkarte!


Die Website der GFT ist aktuell noch im Aufbau. Einige Artikel fehlen daher leider noch. Wir Mitglieder sind alle in Vollzeit tätige Tierärztinnen und Tierärzte in eigener Praxis und leisten diese - für unsere Kunden wichtige - Arbeit in unserer Freizeit und ehrenamtlich.


Ich würde mich freuen, wenn es weithin bekannt werden würde, dass es die GFT gibt und dass Sie als Tierbesitzer sehr wohl die Wahl haben, welchen Tierarzt Sie aufsuchen.


Fragen Sie Ihren Tierarzt, ob er zur GFT gehört! Fragen Sie, wem die Überweisungsklinik gehört!


Bleiben Sie uns gewogen, bis bald, Ihr


Ralph Rückert