Ralph Rückert
Tierarzt und Blogger
Römerstraße 71
89077 Ulm
Telefon: 0731/382766
Notrufnummer:

0171/744 92 46

Von COVID-Impfstoffen, fehlenden Langzeitdaten und Spätfolgen

02.01.2021

Von Ralph Rückert, Tierarzt


Es geht grad so weiter, wie es letztes Jahr aufgehört hat, also schon wieder mit einem Artikel über die uns alle intensiv beschäftigende Corona-Pandemie bzw. die jetzt anlaufende Massenimpfaktion. Diese Impfung wird natürlich maximal öffentlich und intensiv diskutiert. Alles andere wäre ja auch fast unnatürlich.


Allerdings kursieren da ein paar völlig verquere Vorstellungen und Bedenken, die es dringend mal gerade zu rücken gilt. Dabei geht es mir absolut nicht um die Bekehrung von terminal vernagelten Anti-Vaxxern, denn das wäre so oder so sinnlos. Nein, es geht mir um letztendlich unberechtigte Sorgen und Ängste derer, die sich eigentlich sehr gern durch eine Impfung ihr altes Leben zurück geben lassen wollen, dabei aber ein gewisses Bauchweh nicht unterdrücken können.

Der Witz an diesem Blog-Eintrag: Ich schreibe ihn eigentlich gar nicht selber! Sie bekommen stattdessen unten einen Link zu einem ganz hervorragenden Artikel meiner geschätzten Kollegin Petra Falb, die seit vielen Jahren im Bereich der Arzneimittelzulassung tätig ist und sich mit dem Thema so richtig auskennt. Dieser Text ist in meinen Augen bestens geeignet, die in der Überschrift angedeuteten Bedenken auszuräumen bzw. ins richtige Verhältnis zu setzen.


Ich zitiere aus dem Menüpunkt "Über mich" von Petra Falb:


"Wenn man mit für die Außenwelt sehr rätselhaften und unbekannten Bereichen wie Arzneimittelzulassung, Herstellung und Wirkungsweise von Impfstoffen oder auch generell spannenden Themen aus dem Bereich der Infektionskrankheiten in der Human- und Veterinärmedizin zu tun hat, ist man einerseits für den gesamten Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis der Daueransprechpartner für diese Themen und kann außerdem feststellen, dass die Vorstellungen davon, was man in der Arzneimittelzulassung eigentlich macht, teilweise sehr kurios sind – durchaus auch bei Ärzten und Tierärzten. Da ich seit vielen Jahren in den Weiten des www versuche, Licht ins diesbezügliche Dunkel zu bringen und für verschiedene Seiten schon Gastbeiträge geschrieben habe, wurde ich zunehmend gehäuft mit dem Wunsch bombardiert, all dies doch mal komprimiert und nachlesbar in einen Blog zu packen. Hier ist er nun und kann hoffentlich die eine oder andere Frage beantworten."


Und um das von meiner Seite nochmal in aller Deutlichkeit zu betonen: Es geht nicht mal ansatzweise darum, fanatische ImpfgegnerInnen zu überzeugen. Denen rufe ich nur erneut zu: Bleibt bitte stark in Eurer Verweigerungshaltung, lasst Euch um Gotteswillen nicht irre machen! Wir anderen, die wir sehr gern und möglichst schnell geimpft werden wollen, verlassen uns fest darauf, dass Ihr die Warteschlange für uns beträchtlich verkürzt!


Für alle anderen aber hier nun der Link zu Petra Falbs schönem Artikel. Enjoy!


COVID – Impfstoffe und (keine) "Langzeitdaten"


Bleiben Sie uns gewogen, bis bald, Ihr


Ralph Rückert


 


© Kleintierpraxis Ralph Rückert, Römerstraße 71, 89077 Ulm


Sie können jederzeit und ohne meine Erlaubnis auf diesen Artikel verlinken oder ihn auf Facebook teilen. Jegliche Vervielfältigung oder Nachveröffentlichung, ob in elektronischer Form oder im Druck, kann nur mit meinem schriftlich eingeholten und erteilten Einverständnis erfolgen. Von mir genehmigte Nachveröffentlichungen müssen den jeweiligen Artikel völlig unverändert lassen, also ohne Weglassungen, Hinzufügungen oder Hervorhebungen. Eine Umwandlung in andere Dateiformate wie PDF ist nicht gestattet. In Printmedien sind dem Artikel die vollständigen Quellenangaben inkl. meiner Praxis-Homepage beizufügen, bei Online-Nachveröffentlichung ist zusätzlich ein anklickbarer Link auf meine Praxis-Homepage oder den Original-Artikel im Blog nötig.